In einem festlichen Rahmen feierten die 163 Zehntklässler der Adolf-Reichwein-Gesamtschule am Dienstag im Kulturhaus ihre erreichten Abschlüsse.

"Dieser zehnte Jahrgang ist ein besonders fleißiger Jahrgang" und "Dieser festliche Saal ist eures Abschlusses würdig" lobte Schulleiter Frank Bisterfeld alle Schülerinnen und Schüler.

Nach sechs gemeinsamen Schuljahren viel auch den Klassenlehrern der Abschied schwer.

Als beste Schüler zeichnete Frau Reich-Geck Fabian Heß (1,2) Pauline Baasner (1,4) und Andreas Gkentios (1,4) aus. Von den Schülerinnen und Schülern haben fast alle einen Abschluss geschafft. 50 Absolventen haben ihren Abschluss mit Qualifikation erworben, sodass sie die gymnasiale Oberstufe besuchen können. 56 Schüler haben einen mittleren Schulabschluss erhalten, 47 Schüler haben ihren Sekundarabschluss geschafft. Insgesamt haben 11 Schüler einen Notendurchschnitt von 1,7 oder besser ihren Abschluss erhalten.

 

Durch das Programm führten in erfrischend gekonnter und festlicher Weise Pauline Baasner und Melia Baysa.

Für musikalische Stimmung sorgte Christina Gravou (Gesang) und ihre Schwester Danai (Klavier) mit dem gefühlvollen Song von Wincent Weiss "Wir sind". Außerdem hatte sich jede Klasse zur Verabschiedung Ratespiele und parodistische Einlagen mit Videounterstützung einfallen lassen.

Zum Abschluss der Entlassungsfeier hatten alle Eltern und Schüler nochmals die Gelegenheit sich bei einem Buffet mit Sektempfang auszutauschen und sich viel Glück für die Zukunft zu wünschen.

 

Zum Seitenanfang