Wenn du bei uns das Profil "Bläserklasse" wählst, dann wirst du in einem Blasinstrument geschult und nach einiger Zeit hört sich das ganze so an...

                     

(Bilder anklicken!)

Der Kurs History – Geschichte bilingual 8-10 wendet sich an begabte Englischschülerinnen und –schüler, die z.B. den Besuch der gymnasialen Oberstufe anstreben. Dieses Angebot ist ein rein mündliches Fach und kann von der Schule flexibel unter Berücksichtigung von Schülerwünschen gestaltet werden. Der Kurs findet im Rahmen eines neu eingerichteten Förderbandes für die Jahrgänge 8 bis 10 zweistündig voraussichtlich im Vormittagsbereich statt.

Die Teilnahme am Kurs setzt zwar recht gute Englischkenntnisse voraus, allerdings werden die Schülerinnen und Schüler langsam und behutsam an den Gebrauch  des Englischen zur Erarbeitung von geschichtlichen Inhalten herangeführt. Dabei werden sie durch ein spezielles Lehrwerk und zahlreiche Arbeitsblätter optimal unterstützt.

Neben der Erweiterung des geschichtliche Wissens und des Verständnis der zugrundeliegenden Zusammenhänge steht der Erwerb sprachlicher Kompetenzen im Englischen im Mittelpunkt des Kurses. Der Kurs ist somit eine optimale Vorbereitung auf den Besuch der gymnasialen Oberstufe, da hier nicht nur die Fremdsprachenkenntnisse  entspannt  trainiert und ausgebaut werden können, sondern auch noch wichtiges geschichtliches Sachwissen erarbeitet wird.

 

Folgende Themen der europäischen Geschichte werden in den Jahrgängen 8 – 10 angeboten und nach Absprache erarbeitet:

  1. Egypt, Rome and Greece – Ancient Times
  2. Cities, Castles, Churches – The Middle Ages
  3. Trade, Migration, Communication – Intercultural Contacts in History
  4. New Horizons – The Early Modern Era
  5. Might, Rights and Independence – Times of Revolution
  6. Conquering the World – Europe in the Age of Imperialism
  7. The Darkest Hour in German History - National Socialism 1933-1945
  8. Germany – divided and united 1945 – 1990

Lernförderung der leistungsstarken Schülerinnen und Schüler ist ein zentrales Anliegen unserer Schule, und ein Angebot wie dieses stellt sicher, dass diese Kinder entsprechend ihrer Fähigkeiten gefördert werden.

 

„Sprache und Spiel“ ist unser Klassenprofil. In der Klasse haben wir zwei Mal die Woche unsere Klassenstunde „Sprache und Spiel“. In dieser Stunde lösen wir Rätsel, spielen Spiele, lesen Geschichten und schreiben diese weiter. Neulich haben wir ein Buch über die „Fünf Freunde“ gelesen. Die Klasse hat sich sehr interessiert. Manche haben sogar dazu gemalt oder geschrieben, wie es weitergehen könnte. „Sprache und Spiel“ ist unser Motto!

Amelie Wiese (Klassensprecherin der 5.3)

Am 25.11.2019 wird die Städtische Adolf-Reichwein-Gesamtschule als erste und einzige Schule in Lüdenscheid als Europaschule zertifiziert.

Feierliche Zertifizierungsveranstaltung im Landtag NRW am 25.11.19

Europaklasse

Wir sind die EUROPASCHULE in Lüdenscheid. Was macht uns  aus?

Da ist zum Beispiel unser erweitertes Fremdsprachenangebot, neben Englisch können unsere Schüler auch Spanisch, Französisch und Latein lernen.

Wir sind die Klasse 6.2 der Adolf-Reichwein-Gesamtschule. Unser Klassenlehrer ist Herr Papenburg und unser Klassenprofil heißt „Bläserklasse“. 

Zusätzlich zum normalen Unterricht haben wir fünf Stunden Musik mit Herrn Krull, wo wir mit viel Spaß das Spielen auf verschiedenen Blasinstrumenten wie Tuba, Querflöte, Klarinette, Altsaxophon, Tenorsaxophon, Posaune und Baritonhorn als Klasse, aber auch im Einzelunterricht üben. Unser gelerntes Spiel zeigen wir bei gemeinsamen schulinternen Auftritten bei verschiedenen Gelegenheiten, wie beispielsweise auf dem letztjährigen Weihnachtskonzert. 

Auch wenn das gemeinsame Spielen momentan aufgrund von Corona leider nicht möglich ist, üben wir schon fleißig die Theorie und sammeln Hintergrundwissen zur Musik. Für Abwechslung sorgen aktuell das gemeinsamen Klatschen und Trommeln von Rhythmen auf Tischen und Körperteilen, denn die Praxis macht immer noch am meisten Spaß. 

Unserem Klassenmotto „Wir schaffen alles gemeinsam“ folgend, unterstützen wir uns gegenseitig so gut wir können. Insbesondere, da wir alle vor unserem ersten Auftritt gemeinsam sehr aufgeregt waren, sodass wir uns einander Kraft geben mussten, was wir auch toll geschafft haben. Wir würden uns freuen, wenn wir auch euch bald an unserer Schule begrüßen können, damit wir gemeinsame Konzerte durchführen und den Spaß an der Musik weitergeben können. 

Damit ihr einen besseren Eindruck von uns erhaltet, könnt ihr euch ein paar Bilder zu unserem letzten gemeinsamen Frühstückstag anschauen, den wir gemeinsam noch vor Corona machen konnten. Viel Spaß und bleibt gesund! 

Zum Seitenanfang