Seit über fünf Jahren gibt es an der Adolf-Reichwein-Gesamtschule den sogenannten Trainingsraum. Anders als man sich vorstellen könnte, findet dort für Schülerinnen und Schüler kein sportliches Programm statt, sondern ein soziales Kompetenztraining zum angemessenes Unterrichtsverhalten.

Das Konzept des Trainingsraums wurde jetzt in den letzten Wochen im Kollegium intensiv diskutiert, um es den pädagogischen Erfordernissen anzupassen. In einer Umfrage sprach sich die große Mehrheit des Lehrerkollegiums dafür aus, das Konzept des Trainingsraums fortzusetzen. Einige Veränderungen und Anregungen sollen aber getestet werden. Diesbezüglich hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich nun zum Thema „Gesprächsführung im Trainingsraum“ fortgebildet hat.

Zum Seitenanfang