Im Rahmen der Kunst-AG hat die Klasse 5.2 gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Vierhaus und Frau Vogel das eiskalte Wetter genutzt, um ein Street-Art-Projekt durchzuführen. Sie setzten sich mit der Idee der Straßenkunst und insbesondere mit deren Vergänglichkeit auseinander. Anschließend gestalteten sie aus Blütenblättern und Wasser, das über Nacht gefror, kleine Eisplastiken und hängten diese in das Atrium der Schule.

Zum Seitenanfang