Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten, liebe Schüler*innen!

 

Nun von mir auch die erfreuliche Nachricht:

Am Montag, 31.05.2021 kommen alle Schülerinnen und Schüler wieder zur Schule. Wir freuen uns auf Ihre Kinder.

Endlich kommen wir der Normalität näher und das nicht nur in der Schule, sondern auch außerhalb der Schule. Allerdings müssen wir weiter wachsam sein und wir müssen die Hygieneregeln weiterhin befolgen.

Hier, wie üblich, eine grundsätzliche Informationen zum weiteren Schulbetrieb ab dem 31.05.2021:

 

  1. Testungen: Die Testungen der SuS finden immer montags und mittwochs in der ersten Stunde statt.
  2. Die Testungen in der Sekundarstufe 1 finden immer im Klassenverband und im Klassenraum statt. Alle Schüler*innen gehen deshalb an den Testtagen zunächst in Ihren Klassenraum und nutzen die zugewiesenen Eingänge.
  3. In der SII wird in den Kursen getestet.
  4. In den Jahrgängen 5, 6 und 8 werden die ersten Stunden doppelt besetzt, damit die Kolleg*innen die Selbsttestungen stressfreier vorbereiten und begleiten zu können.
  5. Die erste Stunde wird montags und mittwochs auf 60 Minuten verlängert: 8:10 bis 9:10. In dieser Zeit wird die Klasse/die Gruppe bei geöffneten Fenstern nochmals unterteilt getestet. Pro Bank immer nur eine Schülerin/ein Schüler. Bei großen Gruppen sollten drei Gruppen gebildet werden. Deshalb gibt es wie bisher feste Sitzplätze.
  6. Um 9:10 ist dann der Stundenwechsel. Die zweite Stunde beginnt um 9:15. Es  findet dann der reguläre Unterricht statt. Alle SuS suchen in der Wechselpause  ihren Unterrichtsraum auf. Die 2. Stunde ist also verkürzt. 
  7. Sehr wichtig ist, dass der Wechsel in allen Gruppen gleichzeitig stattfindet.
  8. Die SuS, die laut Stundenplan zur zweiten Stunden kommen, betreten die Schule auch erst um 9:10. Sie werden in der zweiten Stunde getestet.
  9. Diese Regelungen gelten zunächst bis zum 11. Juni.
  10. Der Hygieneplan und Organisationsplan  bleiben so, wie bisher praktiziert: Eingänge, Aufsichten, Höfe, Pausenregelungen, Hygieneregeln, Ausgänge, Maskenpflicht, Abstand, Lüften, Händewaschen, Desinfektion usw.. Nur die Messung der Temperatur entfällt und erfolgt bei Bedarf.
  11. Das Prinzip gilt weiter: Kein ungetestetes Kind hält sich in der Schule auf. Deshalb sind die bisherigen Bescheinigungen über die Testungen sehr wichtig! Jedes Kind muss seine Bescheinigung über die zwei wöchentlichen Testungen stets dabei haben.
  12. Das Schwimmen findet ab Montag wieder statt: am Montag die Klassen 5.5 und 5.6 und am Donnerstag die Klasse 5.4. Denken Sie bitte an das Schwimmzeug für Ihre Kinder und eine FFP2 Maske für den Bus.
  13. Der Sportunterricht findet weiterhin nur draußen statt. Bis zum 8. Juniist die Halle belegt. Dann wird Sportunterricht in der Halle, mit Maske, wahrscheinlich möglich sein. Denken Sie auch an das Sportzeug.
  14. Der Spieltreff wird für den Jahrgang 5 und Jahrgang 6 geöffnet, allerdings in organisierten Gruppen wie gehabt. Bitte die Aushänge beachten.
  15. Die Mensa ist ab Montag wieder geöffnet, allerdings unter den Hygienebedingungen wie in der letzten Präsenzzeit. Die Jahrgänge 5 und 6 haben Vorrang. Sie müssen aber nicht mehr klassenweise eintreten. (Zeitfenster die ersten 20 Minuten) Dann können einzelne Schüler*innen der anderen Jahrgänge eingelassen werden und jahrgangsmäßig getrennt essen. Gezahlt wird an der Theke. Der Menüplan befindet sich auf der Homepage.www.starg.de
  16. Denken Sie bitte auch an die Regenbekleidung und Regenschirme bei schlechtem Wetter. Alle Pausen finden draußen statt.
  17. Die Umstellung auf den Präsenzunterricht für alle Schüler*innen verlangt von allen Schüler*innen ein Höchstmaß an Disziplin. Das gilt insbesondere für die Zeit der Selbsttestungen, für das Verhalten im Gebäude und auf den Schulhöfen. Alle Regelungen bleiben so, wie in den letzten Wochen praktiziert.
  18. Denken Sie auch daran, Ihr Kind nur vollkommen gesund in die Schule zu schicken.
  19. Wenn Ihr Kind hier positiv getestet werden sollte, müssen Sie es abholen! Da wäre es gut, wenn Sie im Zweifelsfalle bereits zu Hause einen Test machen würden oder ins Bürgertestzentrum am Rathaus gehen würden.
  20. Die Pandemie ist noch nicht vorüber, auch wenn die Inzidenzzahlen sinken und überall „gelockert“ wir.
  21. Beachten Sie immer die Verfügungen der Landesregierung und des Landrats des MK.
  22. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind wieder den richtigen Tagesrhythmus findet. Ein zeitiges zu Bett gehen ist  eine wichtige Voraussetzung für das Lernen in der Schule.´
  23. Ich danke Ihnen recht herzlich für die Unterstützung und das Vertrauen in den letzten Monaten. Hoffen wir, dass es weiter aufwärtsgeht.

  

Liebe Grüße

 

Frank Bisterfeld, Schulleiter

 

STUNDENPLÄNE NACH JAHRGÄNGEN:

JAHRGANG 5
JAHRGANG 6
JAHRGANG 7
JAHRGANG 8
JAHRGANG 9
JAHRGANG 10
JAHRGANG EF
JAHRGANG Q1

 

Anmeldungen 2021-2022

Zum Seitenanfang